Frank-Michael Preuss - Redaktionsbüro für Bild und Text folgen

Neutralala Schweiz - ein Heimatbuch

Blog-Eintrag   •   Nov 19, 2013 10:02 CET

Der Schweizer, Schweiz-Liebhaber und überaus allwissende Satiriker Renato Kaiser schreibt viel, liest viel vor und reist noch viel mehr - kein Wunder, dass er landauf, landab, von Lüneburg bis Burghausen den allgegenwärtigen Wissensdurst zu dem Land stillen muss, in dem Schokolade und Käse fließen.

Schlafen Schweizer tatsächlich mit einem Stück Schmelzkäse auf der Zunge? Und sind sie wirklich so langsam? Sollte man seine Freizeit eher mit Schwingen, Hornussen oder mit Steinstoßen verbringen? Stimmt es, dass es in Schweiz den nicht ganz so friedlichen, toleranten und neutralen Bund der Schweizerinnen gegen das Frauenstimmrecht gab? Voller Fabulierlust und ohne Rücksicht gibt Renato Kaiser Antworten auf drängende Fragen und verrät, was wirklich hinter den Klischees über die Schweiz steckt.

Renato Kaiser kam 1985 im St. Gallischen Goldach am Bodensee zur Welt und ist in der Ostschweiz groß geworden. Enttäuscht darüber, nicht besonders groß geworden zu sein, zog es ihn hinaus die weite Welt - in die Westschweiz: Direkt am Röstigraben, in Fribourg, studierte er Geschichte und Germanistik, wurde aber nicht Lehrer oder Taxifahrer, sondern Slam-Poet und Spoken-Word-Künstler.

Seit Herbst 2013 tourt der Schweizer Poetry-Slam-Meister 2012 und Stamm-Kolumnist des Wiener Satiremagazins Bananenblatt mit seinem zweiten Programm Integrational - ein Abend für Schweizer, Deutsche, Ostschweizer, Löwenzähne und andere Randgruppen durch den deutschsprachigen Raum

Verlag: http://www.conbook-verlag.de/heimatbuch_schweiz.html



Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.